Berichte

Fricktaler Abendschwinget
Aargauer Ringertag

3./4. Juli 2021, Herznach

Fotoalbum zum Fest

Ranglisten Aktivschwinger

Ranglisten Nachwchsschwinger

Bericht NFZ (Hans Zemp) vom 06.07.2021

Am Samstagmorgen wurde das Festwochenende von den Nachwuchsschwinger eröffnet. 158 Schwinger traten zum Wettkampf an. 13 Jungschwinger vom Schwingklub Fricktal waren im Teilnehmerfeld vertreten. Tim Schreiber konnte das Fest auf dem ersten schlussrang beenden. Jonas Bühler erreichte den zweiten Schlussrang. Leon Grieshaber, Jannick Mahrer und Kenai Waldmeier konnten ebenfalls einen Zweig erschwingen.

Im Teilnehmerfeld der 58 Aktivschwinger, fanden sich zehn Fricktaler Athleten ein. Nachdem die beiden Eidgenossen David Schmid und Strebel Joel im Schlussgang stellten, konnte Luis Hasler auf den ersten Schlussrang aufschliessen. Joel Strebel und Luis Hasler teilten sich den Festsieg.

Die Steinstösser massen sich ebenfalls neben der Arena. Der finale wurde in der Arena ausgetragen. Den grossen Stein wuchteten die Gäste weiter als die Gastgeber. So erreichte im Final der Rickenbacher Remo Schuler nicht unerwartet 3,90 Meter (in der Qualifikation 4,11 Meter). Martin Laimbacher aus Galgenen kam auf 3,53 Meter (3,75), Martin Jakober aus Stalden liess den Stein bei 3,48 Meter landen (3,77). Daniel Strähl aus Amsoldingen fing mit seinen 3,30 Metern die beiden Herznacher Simon Hunziker und Marco Leimgruber noch knapp ab. Leimgruber erreichte in der Vorrunde 3,82 Meter und damit den Ehrenplatz. Bei den Frauen siegte Corina Obrist aus Zuzgen mit dem 12,5 Kilostein mit 6,43 Metern.

Am Sonntag starteten 198 Athleten zum Aargauer Ringertag. Tim Schreiber konnte sich auch am Sonntag den Festsieg in der Jugendklasse sichern, nachdem er den Schlussgang für sich entscheiden konnte.


14.05.2021/Hans Zemp

Wie ist der Fricktaler Abendschwinget möglich?
Interview mit Simon Hunziker und David Schreiber

Auch die Schwingerei war wegen der Corona-Pandemie einer langen Sperre in vielen Bereichen unterworfen. In neuster Zeit gibt es Lockerungen. Dies gilt auch für den Fricktaler Abendschwinget vom 3. und 4. Juli in Herznach. OK-Präsident Simon Hunziker und Schwingklub-Präsident David Schreiber stehen der Neuen Fricktaler Zeitung Red und Antwort.

NFZ vom 14.05.2021


30.03.2021/Hans Zemp

Wie weiter mit dem Schwingen im Fricktal?
Abendschwinget in Herznach soll unbedingt stattfinden

Coronabedingt sind im Sport, auch im Schwingen, noch immer Restriktionen angesagt. Niemand weiss so richtig, was die Zukunft bringen wird. Was passiert mit den Schwingfesten? Wie darf wer trainieren? Schwingfeste mit oder ohne Zuschauer? Fragen, nichts als Fragen.....

NFZ vom 30.03.2021