Schwingklub Fricktal

Sie sind hier:   Startseite > Berichte Schwingen > Nordwestschweizer Schwingfest 2019

Nordwestschweizer Schwingfest 2019

Das Festlogo erstrahlt und gefällt

 

„Jetzt spinnet ihr total“

 

Wittnau. Die Wittnauer haben das Festlogo für das Nordwestschweizer Schwingfest 2019 feierlich enthüllt. Und das, was Jana Hochreuter geschaffen hat, gefällt wirklich.

 

Hans Zemp

 

Die Wittnauer wollen vom 2. bis 4. August 2019 für die Organisation des Nordwestschweizer Schwingfestes die Verantwortung tragen. Unter dem OK-Präsidium von Werner Müller, er ist auch Gemeindeammann, hat ein Organisationskomitee die Verantwortung übernommen. So ist nicht nur das OK gebildet, die Verbandszusage existiert und erste Vorarbeiten sind geleistet. Zu diesen Vorarbeiten gehören nicht nur Abmachungen mit Partnern, zu diesen Vorarbeiten gehört auch das Gesicht, das der Schwingeranlass erhalten soll. In seiner Einleitung meinte Werner Müller, dass in Wittnau eine schwingbegeisterte Bevölkerung daheim sei und dass viele Leute regelmässige Schwingfestbesucher seien. Dies sei nicht zuletzt das Resultat aus den Erfolgen von Samuel und David Schmid.

Mit diesen Voraussetzungen haben sich die turnenden Vereine entschieden, wieder einmal ein Schwingfest zu organisieren. Als sich dann der Fokus auf das Nordwestschweizer Schwingfest ausrichtete, meinten einige „Jetzt spinnet ihr aber total“, lacht Werner Müller. Geplant ist ein dreitägiger Anlass, den der Turnverein zusammen mit dem Schwingklub Fricktal meistern will.

 

Es ist schon einiges gelaufen

Schwungvoll gehen die Wittnauer denn auch ans Werk. Weil sie ja eine höchst geeignete Infrastruktur für die Abwicklung des Aargauer Musiktages bereitgestellt hatten, liess sich der „schwungvolle Auftakt“ für das Nordwestschweizerische gut ins Programm einbauen. Unter den Klängen der Wittnauer Musikgesellschaft marschierten die von Ehrendamen begleiteten Präsidenten Werner Müller und David Schreiber sowie vier renommierte Schwinger auf das Festgelände ein. In kurzen Worten stellte Werner Müller das vor, was man sich in Wittnau im 2019 wünscht. Aus seinen Worten ist zu entnehmen, dass doch schon einiges gelaufen ist.

Dann kam es zur mit Spannung und etlichen hundert Zuschauern mitverfolgten Enthüllung des Festlogos. Die Einheimische Jana Hochreuter hatte dieses geschaffen. Sie stellt darin das vor, was der Anlass ist, sein wird: Benennung des Anlasses, Datum, Schwinghosen und Wappen von Gastgeber Wittnau und den vier im Nordwestschweizer Schwingerverband vereinigten Kantone. Das Ganze hat Jana Hochreuter in einen Kreis, also in einen stilisierten Sägemehlplatz eingebettet. Die junge Künstlerin hat mit ihrem Werk den Geschmack der Anwesenden deutlich getroffen.

Schwungvoller Auftakt

Ganz der Tradition verbunden zeigten zur Abrundung des Anlasses die beiden Eidgenossen Nick Alpiger und David Schmid sowie Samuel Schmid und Simon Müller noch etliche Züge, wie sie im Schwingen zu sehen sind. Neben Wyberhaken, Schlungg, Kurz, Gammen und einigen Schwüngen am Boden zeigten die vier Athleten, wie man Siege erreichen kann. Sogar angewendete Ausmarchungen fanden den Gefallen des begeistert mitgehenden Publikums. David Schreiber kommentierte die Schwingerarbeit.

Übrigens: Das Nordwestschweizerische wird für die Schwinger der vier Verbandskantone eine der letzten Selektionsmöglichkeiten für das Eidgenössische drei Wochen später sein.

Foto1Sie freuen sich am gelungenen Festlogo für das Nordwestschweizerische: David Schreiber, Nick Alpiger, Simon Müller, Samuel und David Schmid sowie OK-Präsident Werner Müller
(Foto: Hans Zemp)

Impressionen

AMAG Cup

Logo1

Medienpartner

Logo2

Logo3

Nächste Termine:

Jungschwinger:
05.08.2017 Jungschwingertag Homberg ob Reinach
19.08.2017 Fraumattschwinget, Oberwil
20.08.2017 Nachwuchsschwingertag, Aristau

Aktivschwinger:
22.07.2017 Weissenstein Schwinget Solothurn
06.08.2017 Hombergschwinget, Homberg ob Reinach
13.08.2017 NWSV-Schwingfest, Therwil

Login