Schwingklub Fricktal

Sie sind hier:   Startseite > Berichte Nationalturnen > Tim Schreiber SM Greco

Tim Schreiber SM Greco

Tim Schreiber doppelt nach

Schweizer Meister im Greco

Willisau gilt als ein Mekka des Ringens. In diesem Jahr suchten dort 160 Ringer im griechisch-römischen Stil, also im Greco, ihre Schweizermeister. Im Teilnehmerfeld wusste auch der junge Wegenstetter Tim Schreiber nach seinem Meistertitel im Freistilringen einmal mehr zu gefallen

Hans Zemp

Wegenstetten / Willisau. Nach seinem Erfolg im Freistilringen in Altdorf vom April zeigte das junge Talent aus Wegenstetten nun in Willisau im Greco seine Qualitäten. Greco war an olympischen Spielen im alten Griechenland eine olympische Disziplin und wird noch heute noch gepflegt. Im Gegensatz zum Freistilringen ist im Greco nur der Körper oberhalb der Gürtellinie Angriffsfläche. Beinschrauben und ähnliche Angriffspraktiken sind im Freistilringen nicht aber im Greco erlaubt. Tim Schreiber meint dazu, dass er dem Freistilringen darum eher den Vorzug gebe, weil mehr Vielseitigkeit möglich sei. Und gerade diese Vielseitigkeit liebt Tim Schreiber. Gerungen wird in Gewichtsklassen, also in Gruppen, die nach Gewicht abgestuft zusammengesetzt werden.

Im elfköpfigen Teilnehmerfeld der Gewichtsklasse bis 47 Kilogramm in der Jugend A suchte der Fricktaler seine Fähigkeiten gezielt einzusetzen. Die Teilnehmer in dieser Kategorie sind elf bis vierzehn Jahre alt. Für Tim Schreiber bot sich in der Jugend A die letzte Chance, um den Titel zu kämpfen. Nächstes Jahr muss er zu den «Kadetten» aufsteigen. Und ein Aufstieg ist normalerweise nicht ganz ohne.

 

Alle Gegner ausgepunktet

Im Wettkampf entsteht aufgrund der gezeigten Resultate ein Gewinner- und ein Verliererpool. Wer einen Kampf verliert, kämpft im Verliererpool weiter. In seinen vier Kämpfen liess der Fricktaler gar nichts anbrennen. Robin Biederer aus Einsiedeln, Said Chergizov und Toni Rölli, beide Willisau, punktete er alle nach weniger als einer Minute mit 8 : 0 Zählern aus und im Final musste auch der Luzerner Len Scherrer mit einer 10 : 2 Niederlage nach drei Minuten Tim Schreibers gute Tagesform anerkennen. Er punktete alle seine Gegner aus.

Diese Leistung bedeutete für Tim Schreiber Goldmedaille und den ersten Schweizermeistertitel im Greco. Seine Trainings bei der Ringerstaffel Freiamt zeigten Früchte. Neben Tim Schreiber erreichten in der Jugendklasse A bis 65 Kilo Saya Brunner und bei der Jugend A über 65 Kilo Livian Küng zwei weitere Freiämter Gold.

Vielleicht steigert der Doppelerfolg, Gold im Freistil und Greco, den Hunger auf mehr. Bleiben wird ihm neben der Freude am Erfolg und dem Edelmetall auch die Meisterfeier im kleinen Familienrahmen.

INFOBLATT SK Fricktal 2022 


Festschrift zum 
100-jährigen Jubiläum

Bestellformular Jubiläumsschrift

Vereinsponsor

Logo1

Medienpartner

Logo2

Logo3

Nächste Termine:

25.11.2022
Generalversammlung SK Fricktal

10.12.2022
Delegiertenversammlung AKSV

 

Voranzeige

Login